Gründerwettbewerb Digitale Innovationen

Der Gründerwettbewerb Digitale Innovationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Start-ups, deren Ideen auf digitalen Technologien aufsetzen. Die Bewerbung ist ganz einfach: Ideenskizze und optional ein Video (max. Laufzeit 60 s) abschicken und Produkt bzw. Dienstleistung und das Team vorstellen. Der zweiphasige Wettbewerb findet halbjährlich statt.

In jeder Wettbewerbsrunde werden bis zu sechs Gründungsideen mit Hauptpreisen von jeweils 32.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus werden bis zu 15 weitere Gründungsideen mit Geldpreisen von jeweils 7.000 Euro ausgezeichnet. Zudem schreibt das BMWi regelmäßig Sonderpreise zu aktuellen Themen der Digitalen Agenda aus, die mit einem Preisgeld von bis zu 10.000 Euro dotiert sind. Alle Teilnehmenden des Gründerwettbewerbs erhalten eine schriftliche Einschätzung ihrer Gründungsidee hinsichtlich Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken (SWOT-Analyse).