Jetzt für 2022 anmelden

Ausbildungs- und Praktikumsführer der Landeshauptstadt Potsdam

Fröhliche junge Erwachsene
Fröhliche junge Erwachsene
Ausbildungsführer 2021 (Foto: Adobe Stock, Drobot Dean/ Gestaltung: artivista GbR)
25. März 2021

Ab sofort ist die Anmeldung für die neue Auflage des Potsdamer Ausbildungs- und Praktikaführers 2022 möglich. Bis zum 15. Mai 2021 können sich Unternehmen und Institutionen mit ihren Angeboten melden.

Unterstützung bei der Fachkräftesicherung

Die Sicherung eines ausreichenden Fachkräfteangebots ist auch für Potsdam eine große strategische Herausforderung. Fachkräftesicherung hat dabei viele Facetten:

  • eine gut ausgebaute Infrastruktur und Verkehrsanbindung,
  • moderne und bedarfsgerechte Schul- und Kinderbetreuungsangebote,
  • eine vielfältige Wissenschaftslandschaft, die Lust aufs Studieren macht,
  • bezahlbare Wohnungen für die Fachkräfte und
  • attraktive Arbeitgeber*innen und Unternehmen, die ausbilden und Arbeitsplätze sichern.

Daher plant die Landeshauptstadt Potsdam die nächste Auflage des Ausbildungs- und Praktikumsführers.

Der Ausbildungs- und Praktikumsführer

Mit dem Ausbildungs- und Praktikumsführer möchte die Stadt zeigen, wie vielfältig die Unternehmenslandschaft in Potsdam ist und damit ein hervoragendes Potenzial für die Nachwuchskräfte der Zukunft bietet.

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, sich in einem einseitigen Kurzporträt vorzustellen und gleichzeitig die relevanten Ausbildungs- und Praktikumsplätze anzubieten. Darüber hinaus wird es wieder zahlreiche Tipps und Hinweise zur Berufs- und Studienorientierung geben.

Der Ausbildungs- und Praktikumsführer erscheint einmal im Jahr, wird an allen weiterführenden Schulen in Potsdam verteilt und auf Berufsorientierungsmessen ausgelegt. Die aktuelle Broschüre für 2021 ist online zu finden sowie bei der Wirtschaftsförderung Potsdam erhältlich.

„Die Landeshauptstadt Potsdam hat neben großen Unternehmen auch viele kleine interessante Unternehmen, die spannende Ausbildungsberufe und auch Praktika anbieten“, so Bernd Rubelt, Beigeordneter der Landeshauptstadt Potsdam für Bauen, Stadtentwicklung, Wirtschaft und Umwelt. „Diese wollen wir mit unserer Publikation sichtbarer machen und den Potsdamer Schülerinnen und Schülern aufzeigen, was Potsdam in Sachen Ausbildung zu bieten hat. Die große Nachfrage nach der Publikation zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.“

Weitere Informationen & Anmeldung

Interessierte Unternehmen und Institutionen in Potsdam und Umland können sich bis zum 15. Mai 2021 via Anmeldeformular anmelden.

Für Ihre Fragen steht Ihnen die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam gerne zur Verfügung.