Potsdamer Unternehmen stellen sich vor

Kichi - Sushi Bar and More

Hai Nam Do bei der Ente
Hai Nam Do bei der Ente
© Kichi - Sushi Bar and More
17. November 2022

Gründungsjahr:
2021

Kichi (吉) bedeutet auf Japanisch Glück.

Mit diesem Motto habe ich als erfahrener Sushi-Koch die Sushi Bar am Jägertor in Potsdam im Jahr 2021 eröffnet.

Mit gutem Essen, ausgesuchten deutschen Weinen und Potsdamer Bier biete ich in einer angenehmen Atmosphäre entspannte Wohlfühlmomente. Das Angebot umfasst nicht nur Sushi, sondern auch gesunde Bowls und leckere vegetarische Gerichte von bester Qualität. Mit frischen und saisonalen Zutaten aus der Region garantiere ich Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit meiner japanischen Gerichte.

Was ist das Besondere an Ihrer Geschäftsidee?

Durch die individuelle Zubereitung vor den Augen des Kunden entsteht ein maßgeschneidertes Produkterlebnis. Das breite Sushi-Sortiment und die Vielfalt der Kombinationen ermöglichen Geschmacksvielfalt und das Erlebnis immer wieder neuer Menü-Zusammenstellungen. Durch das Angebot frischer und gesunder Zutaten wird jeder Gast – insbesondere Vegetarier, Veganer und Allergiker – in der bewussten Ernährung unterstützt.

Was waren die größten Stolpersteine bei der Gründung Ihres Unternehmens?
Wer oder was hat Ihnen geholfen?

Die größte Hürde war die Finanzierung sowie die bauliche Umsetzung meiner Idee in einem denkmalgeschützten Gebäude. Außerdem gab es Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Baumaterial und Ausstattungsgegenständen durch Lieferengpässe in der Corona-Zeit.

Durch professionelles Handeln seitens der Stadtverwaltung konnten die Probleme gut gelöst werden. Hilfreich war auch die Kombination der Netzwerke und des Gründungsberaters.

Wer oder was hat Sie inspiriert, sich selbstständig zu machen?

Motiviert hat mich vor allem meine Schwester, welche an der Uni Potsdam promoviert hat. Wichtig waren auch die Unterstützungsmöglichkeiten und die Chancen, welche sich aus meiner Gründungsidee sowie dem attraktiven Standort in der Lindenstraße in Potsdam ergeben.

Würden Sie rückblickend etwas anders machen?

Tatsächlich war die Gründungsstrategie so erfolgreich, dass ich den Weg genau so wieder gehen würde.

Warum haben Sie sich für Potsdam entschieden?

Weil ich hier auf die Netzwerke und Kontakte innerhalb der vietnamesischen Community, die Unterstützung meiner Schwester und auf einen attraktiven Standort setzen konnte. Potsdam bietet daher auch im Vergleich mit westdeutschen Städten wie z. B. Frankfurt am Main eindeutige Entwicklungsvorteile

Welchen Tipp können Sie anderen Gründer*innen mit auf den Weg geben?

Wenn man eine gute Gründungsidee hat, sollte man einen Standort mit Entwicklungspotenzial suchen und auf die Unterstützungsnetzwerke von Gründungsberatern, Baufirmen und Marketingfachleuten setzen. Gemeinsam ist man auch in schwierigen Startsituationen, wie z. B. der Corona-Pandemie, stark.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

Das die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Sushi-Bar stabil bleiben, die geplante Stadtentwicklung in der Lindenstraße vorangebracht wird und die Kundschaft weiterhin so begeistert von meinen Produkten ist. Außerdem wünsche ich mir noch einen weiteren Ausbau meiner Kooperationen.

Kontakt

Hai Nam Do
E-Mail: contact@kichisushi.de
Telefon: 0331 27374843
Webseite: https://kichisushi.de/

Social Media:
https://www.facebook.com/kichisushide
https://www.instagram.com/kichisushide/

Anschrift

Adresse: 
Kichi - Sushi Bar and More
Lindenstraße 2
14467 Potsdam
Deutschland