MediaTech Hub Potsdam

Neue Hub-Managerin

Andrea Wickleder ist neue Managerin für den MediaTech Hub Potsdam
Andrea Wickleder ist neue Managerin für den MediaTech Hub Potsdam
Andrea Wickleder ist neue Managerin für den MediaTech Hub Potsdam. (© privat)

Information vom 26. Oktober 2018
Quelle: Presse LH Potsdam


Seit dem 1. Oktober 2018 ist Andrea Wickleder die Managerin des MediaTech Hubs Potsdam. Ihre Aufgabe ist es, im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam durch gezielte Marketingaktivitäten die Positionierung Potsdams als international anerkannter Standort für Medien/IT und Medientechnologie voranzutreiben. Dabei stehen neben der Steigerung der nationalen und internationalen Sichtbarkeit des MediaTech Hubs Potsdam auch die Vernetzung der Standortakteure untereinander und mit anderen relevanten Branchen und Industriezweigen im Fokus. Andrea Wickleder wird durch Alina Wilhelm in ihrer Arbeit unterstützt. Damit ist das Team der MediaTech Hub Potsdam Management GmbH seit Oktober komplett. Frau Wickleder bringt umfassende Kenntnisse im Netzwerkmanagement mit und ist erfahren in der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Marketingaktivitäten.

Nach der Ernennung Potsdams zu einem von zwölf digitalen Hubs durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Jahr 2017 wurde im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung am 11. Juli 2018 die MediaTech Hub Potsdam (MTHP) Management GmbH als Dienstleister für gezielte Management- und Marketingaufgaben beauftragt. Die MTHP Management GmbH, eine eigens von der transfermedia production services GmbH und dem media:net berlinbrandenburg e. V. gegründete Gesellschaft, erhält für den Zeitraum von drei Jahren 800.000 Euro für ihre Aktivitäten. Davon stammen 200.000 Euro aus dem städtischen Haushalt  und das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg fördert das Projekt  mit Infrastrukturmitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GRW-I).

Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam
„Ich bin mir sicher, dass die MediaTech Hub Potsdam Management GmbH mit ihren Vermarktungsaktivitäten den Bekanntheitsgrad Potsdams als anerkannten Medien/IT Standort erhöhen wird. Über die stärkere Vernetzung mit anderen Industrien erhoffe ich mir zudem einen wirtschaftlichen Nutzen für die Medien/IT-Unternehmen am Standort.“

Hendrik Fischer, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
„Medien und Informationstechnologien sind in Potsdam seit jeher eng miteinander verknüpft. Zudem gibt es schon jetzt einen regen Austausch mit den hiesigen Hochschulen. Der erfolgreiche Weg in eine digitale Zukunft kann nur über diesen Schulterschluss gelingen. Auf diesem Weg ist der MediaTech Hub Potsdam für die Medien- und die IT-Industrie – aber auch für jene Industriezweige, die von den entwickelten Technologien und Produkten profitieren – eine riesige Chance. Als Hub-Managerin hat Andrea Wickleder die spannende Aufgabe, an diesem Projekt mitzuwirken, so dass Potsdam als innovativer Medientechnologiestandort noch stärker wahrgenommen wird – national, vor allem aber auch international. Für ihre neue Aufgabe wünsche ich ihr viel Erfolg."

Andrea Peters, Geschäftsführerin MediaTech Hub Management GmbH
„Wir sind sehr glücklich, mit Andrea Wickleder eine Marketingexpertin mit hoher strategischer Kompetenz für die Aufgabe gewonnen zu haben. Sie kennt den Standort und einen Großteil der Akteure im Bereich Medien und IT bestens. Ich bin überzeugt, dass wir keine bessere Managerin hätten finden können.“

Andrea Wickleder, Managerin des MediaTech Hub Potsdam
„Ich freue mich auf diese Aufgabe und die Möglichkeit an einem Standort arbeiten zu können, der schon seit mehr als 100 Jahren stets Pioniergeist im Wandel bewiesen hat – in historischer und medientechnologischer Hinsicht. Mittelfristig wird die Vernetzung mit anderen Industrien sicherlich die größte Herausforderung an dieser Aufgabe – aber auch die entscheidende, denn schon heute ist klar, dass die hier erforschten, entwickelten und angewandten Innovationen und Technologien wie Volumetric Film, Virtual/Augmented/Mixed Reality, Gamification, Datenvisualisierung und Digital Engineering weit über die Medienindustrie hinaus von zukünftiger Bedeutung sind. Diese Themen werden wir auch auf der erstmals stattfindenden MediaTech Con am 14. und 15. November 2018 in Potsdam-Babelsberg mit mehr als 50 internationalen Expert/-innen diskutieren. Als Teil der bundesweiten Digital Hub Initiative haben wir beste Voraussetzungen für eine exzellente branchenübergreifende Vernetzung.“

Zur Person Andrea Wickleder
Andrea Wickleder hat Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin studiert. Anschließend war sie im Bereich Public Relations beim Erich Pommer Institut in Potsdam tätig. Weitere Stationen ihrer beruflichen Karriere waren die Leitung der Kommunikation der Stiftung Deutsche Kinemathek in Berlin und Dozententätigkeiten im Bereich Marketing an der Macromedia Hochschule in Berlin. Zuletzt war Sie als Leiterin der Stabsstelle für Hochschulmarketing an der Fachhochschule Potsdam tätig.  

Über den MediaTech Hub Potsdam
Der MediaTech Hub Potsdam wurde im April 2017 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) als einer von zwölf deutschlandweiten Digital Hubs ausgewählt. Beim MediaTech Hub Potsdam stehen als einzigem Hub bundesweit Medientechnologien, Digital Engineering und Virtual/Augmented Reality im Mittelpunkt. Ziel der Digital Hub Initiative ist es, Deutschland als Digitalstandort und seine Position als Innovator zu stärken. Der MediaTech Hub Potsdam wird getragen von einem Konsortium aus Vertretern der Netzwerke media:net berlinbrandenburg e.V., dem VR Verein Berlin Brandenburg, dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, der Landeshauptstadt Potsdam und der Wirtschaftsförderung Brandenburg gemeinsam mit einer Vielzahl von Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Institutionen und Verbänden.

Die Akteure des MediaTech Hub initiieren und entwickeln eigenständig gemeinsame Leuchtturm-Projekte. Sie zeigen, wie stark der Innovationsschub sein kann, wenn unterschiedliche Branchen gemeinsam und industrieübergreifend an Lösungen arbeiten.  Damit wird sich der MediaTech Hub Potsdam als einzigartige Anlaufstelle für diejenigen etablieren, die sich für die Zukunft von Medientechnologien wie die Möglichkeiten von Virtual Reality und Augmented Reality interessieren. Einen besonderen Fokus wird der MediaTech Hub Potsdam dabei auch auf die Kooperation mit der Industrie legen. Das BMWi sorgt zudem mit einer eigens für die Digital Hubs geschaffenen Vermarktungsstruktur für die internationale Aufmerksamkeit und Stahlkraft.

Eine Initiative aus 30 Unternehmen, Einrichtungen und Verbänden hatte das MediaTech Hub Potsdam aus der Taufe gehoben: Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft Berlin-Brandenburg; CPU 24/7; Fachhochschule Potsdam; Filmpark Babelsberg; Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF; Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik/Heinrich-Hertz-Institut; GEOkomm; Hasso-Plattner-Institut; Industrie- und Handelskammer Potsdam; Interlake Media und Interlake System; Landeshauptstadt Potsdam; media:net berlinbrandenburg; medienboard Berlin-Brandenburg; Medieninnovationszentrum Babelsberg; Metropolis VR; Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg; Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation; morro images; Pearls – Potsdam Research Network; proWissen Potsdam; QiO Technologies; Rotor Film; Rundfunk Berlin-Brandenburg; Silicon Sanssouci; Studio Babelsberg; Technologie- und Gründerzentren Potsdam; transfermedia production services; UFA; Universität Potsdam; Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB); Virtual Reality e.V. Berlin Brandenburg; Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB); Wonderlamp Industries